Kalkig

Montag, 18.03.2013
Da wir uns jeden Tag mit LSF50 einschmieren und wir aufgrunddessen kalkweiss bleiben habe ich heute ganz mutig die Sonnencreme im Gesicht weggelassen. Ich war es leid so auszusehen als würde ich nie Sonne sehen. Ich kann auf Keinen Fall kalkweiß nach Hause kommen. Da bin ich lieber rot. Ich hoffe mein Hautarzt wird das hier niemals lesen! Patrick hat dennoch die Sonnencreme mit LSF 30 bevorzugt. Man wird sehen wer erfolgreicher sein wird... Auf dem Plan stand heute Fort de France, die Hauptstadt Martiniques. Wir sind ca 20minuten mit demAuto zum nächsten Fischerdorf gefahren und von dort aus ging eine Fähre nach Fort de France. Anne und Eric haben uns abgeraten mit dem Auto in die Stadt zu fahren. Vielen Dank für diesen wertvollen Tipp! Die Straßen sind meistens Einbahnstraßen und Super eng. Die Stadt war leider ziemlich enttäuschend. Es gibt dort einige Touristen Ramsch Läden. Ein sogenanntes Einkaufscenter wo es ca 30 unbekannte und uninteressante Laden gab. Da bevorzuge ich lieber die Halterner Rekumerstrasse!! Nach dem obligatorischen Mc Donalds Besuch sind wir zurück in unser Dorf gefahren. Patrick konnte mich überreden zu schnorcheln. Ich musste erst viel meckern... Aber danach war ich froh das ich mitgemacht hab. Das Wasser hier ist super sauber und klar.Die Fische sind bunt und einmal waren wir mitten in einem riesigen Fischschwarm. Das Fazit : Mein Kopf ist knallrot - ich hoffe Apres Sun rettet noch meine Haut. Am Strand hatte ich zwar doch noch schnell eine Sonnencreme aufgetragen aber da war ich bereits verbrannt. Patrick ist auch etwas rot aber er leuchtet nicht so stark wie ich. No Risk no Fun :-)