Heute geht es durch den Dschungel in Richtung des Vulkans

Sonntag, 17.03.2013
Der Montagne Peleé liegt im mit dichtem Dschungel bewachsenen Norden der Insel, er ist etwa 1.400 m hoch. Ungefähr auf halber Höhe gibt es eine Aussichtsplattform und die Möglichkeit den Wagen zu parken. Die 2te Hälfte bis zum Gipfel kann man nur zu Fuß hochwandern. Dabei sollte man auf jeden Fall genug zu trinken und etwas zu Essen dabei haben, es wird anstrengend! Wir entscheiden spontan ob wir dass machen möchten, sind aber schon sehr gespannt auf die Landschaft. Angst vor giftigen Tieren beim wandern durch den Dschungel muss man auf Martinique kaum haben, da nur eine giftige Schlangenart hier heimisch ist die man normalerweise nie sieht. Sie ist sehr scheu. Eric hat übrigens nicht übertrieben. Ich bin gestern kurz vor dem Sonnenuntergang, der ist hier ziemlich genau um 18.00 Uhr, noch mit Schnorchel und Flossen an dem Strand vor Ort ins Wasser gegangen und bin echt begeistert. Es gibt große, knallbunte Fischschwärme überall, Wow! Die größten die mir gestern begegnet sind waren etwa 30 bis 40 cm. Erkannt habe ich Plattfische, Schwertfisch (? ganz kleine), Clownfische usw. mit etwas Glück kann man wohl auch Schildkröten im Wasser begegnen dienochmal ein ganzes Stück größer sind. Also drückt mir die Daumen.