Berichte von 02/2013

Die Unterkunft - welche solls werden in günstig??

Samstag, 23.02.2013

Nachdem wir unsere E-Tickets in den Händen hielten kam die Frage nach der Unterkunft auf. Bekannterweise ist die Karibik EIGENTLICH teuer!

Patrick hatte sofort die Idee eine Ferienwohnung zu mieten. Ich war davon mal gar nicht begeistert. Meine Sorge war, dass die sich angepriesene Wohnung hinterher als Fake herausstellt. Trotzdem suchte Patrick bereits auf einigen Ferienwohnungsportalen und markierte bereits seine Favoriten.Brüllend

Am darauffolgenden Samstag hatte ich mit Patrick vereinbart doch erst mal im Reisebüro nach Unterkünften zufragen. Naja... letztendlich kamen dabei überteuerte Hotels raus die unser Budget sprengen. Da hätten wir direkt auch auf die günstigen Flugtickets verzichten können.

 

Gut - es wird eine Ferienwohnung! Nur welche? Bezüglich Sicherheit hatte ich weiterhin meine Bedenken. Stellt euch mal vor nach 9 Stunden Flug kommt man da an und hat bloß eine kleine Holzhütte mit ekeligen Käfern und Mücken.

Nach endloser Recherche hat sich eine Wohnung herauskristalisiert die auf fast allen Portalen zu finden war.

Die Wohnungen von Anne und Eric Fey in Anses d Árlet. Ich hab dann die Namen der Inhaber gegooglet und es stellte sich heraus, dass die beiden Deutschne aus dem Saarland sind und nach Martinique ausgewandert sind. Hier haben sie sich auf die Wohnungs-und Autovermietung sowie auf Tauch-und Schnorcheltouren spezialisiert.Sogar auf 3SAT wurden sie vor einiger Zeit mal vorgestellt.

Später zu einer "menschlichen" Zeit (Man bedenken 6 Stunden Zeitverschiebung) haben wir auch dort angerufen und Frau Fey war super nett und hat unsere Wohnung und das Auto reserviert.

Eine Bestätigung kam per Mail und  ich habe direkt die Anzahlung auf die andere Seite der Welt gebeamt. Den Rest können wir bar vor Ort bezahlen, was dann meine letzten Zweifel verschwinden ließ.

Die Homepage von Familie Fey hat super lustige Musik und ein süßes Layout. Hier kann man das Angebot nochmals nachlesen :

http://www.maison-antilia.de/

In 19 Tagen erwatet uns dann Herr Fey am Flughafen in Fort de France und bringt uns zu unserer Ferienwohnung mit Pool! ♥♥♥

Die Anfänge - ein Angebot das wir nicht ablehnen konnten

Sonntag, 10.02.2013

Hallo zusammen, als erstes will ich kurz erklären wie wir dazu gekommen sind unseren Urlaub in diesem Jahr ausgerechnet auf Martinique in der Karibik zu verbringen. Es sind jetzt noch genau 31 Tage bis wir uns die Sonne auf den Pelz brennen lassen können und mein Schatz und ich freuen uns natürlich schon total darauf CoolLachend. Unterkunft und Mietwagen sind genauso wie die An- und Abfahrt mittlerweile fest organisiert.

Den Entschluss nach Martinique zu fliegen habe wir an einem Donnerstag im letzen Jahr sehr spontan getroffen, da zu dem Zeitpunkt Flüge nach Martinique für etwa 200 € angeboten wurden.

Unter folgendem Link findet ihr den Deal:

http://www.mydealz.de/21112/von-paris-nach-guadeloupe-oder-martinique-und-zuruck-fur-400e-ganz-2013/

Hier auch nochmal ein Screenshot dazu:    Ein Angebot das wir nicht ablehnen konnten!

Dies ist nur ein Bruchteil des sonst üblichen Preises. Klar dass wir da schnell zuschlagen mussten. Blöderweise war meine Freundin genau an diesem Abend im Kino und daher für mich nicht zu erreichen. Bevor ich das verbindlich buche wollte ich aber unbedingt noch mit ihr sprechen Unentschlossen, also wartete und schwitzte ich lange 2 Std, bis Moni endlich wieder durch die Tür kam und von mir mit den neuen News überfallen wurde. Große Überzeugungs-arbeit war zum Glück nicht nötig und wir bekamen nach einigem probieren über die amerikanische Reiseagentur Travelpapa tatsächlich Flugtickets von Paris nach Martinique und zurück für 220 € p.P. Da Martinique ein französisches Überseedepartment ist zählt der 9 std. Flug als Inlandsflug (!) und EU-Bürger benötigen noch nicht mal einen Reisepass, da Sie offiziell innerhalb der EU verreisen.

Als nächstes werde ich euch ein paar Details zu unserer Unterkunft auf Martinique verraten.Wir setzten dabei auf eine Ferienwohnung, da wir nur etwa 7 - 10 Hotels auf Martinique gefunden haben und uns diese im Vergleich zu den Ferienwohnungen auch sehr teuer erschienen.